Mediation im öffentlichen Bereich

 In Politk und Öffentlichkeit

Wie laufen Mediationen im öffentlichen Bereich ab? Gemeindepräsident Oswald Rüegg*

Ursachen von Konflikten im öffentlichen Bereich sind beispielsweise die Planung von neuen Bahnlinien oder Strassen, die Sanierung von Abfall-Deponien, Fluglärmbelästigungen etc. Bei diesen Auseinandersetzungen sind unterschiedliche Parteien (zum Beispiel Eigentümer von Grundstücken, Verbände, Behörden, Anwohner usw.) involviert. All diese direkt und indirek Beteiligten haben meist unterschiedliche Interessen. Diese verschiedenen Interessen werden oft sehr früh und ausführlich durch die Medien in einer Form bekannt gemacht, die den Konflikt weiter schüren kann. In Fällen, in denen die verschiedensten Konfliktparteien eine gemeinsame Lösung finden müssen, wird immer mehr auch das Verfahren der Mediation eingesetzt, sei es um langwierige und kostspielige Gerichtsverfahren zu vermeiden oder u schnellere Wege hin zu einer guten Lösung zu beschreiten. Für derartige Konflikte braucht es geschulte Mediatoren mit entsprechender Erfahrung, die als Team arbeiten. Diese müssen sich auf eine Mediation – trotz möglichem Zeitdruck – gut vorbereiten können. In einem ersten Schritt müssen alle Parteien und möglichen Interessengruppen ausfindig gemacht werden, um ein erstes Gespräch zu führen. Verbergen sich hinter einzelnen Interessengruppen viele Personen, müssen diese Gruppen entsprechende Vertreter definieren, die auch ein Mandat haben, an möglichen Lösungen mitarbeiten zu dürfen. In der Mediation selbst wird dann oft als erstes das Thema «Informationspolitik » (wer gegenüber wem welche Informationen zu welchem Zeitpunkt publik macht) mit allen (Konflikt-)Beteiligten bearbeitet. Dabei werden die Bedürfnisse aller Teilnehmenden zu diesem Thema herausgearbeitet und entsprechende Lösungsmöglichkeiten gesucht, um sich dann gemeinsam auf eine konkrete Lösung zu verständigen. Durch diese Arbeit entsteht Vertrauen, das in der weiteren Inhaltsbearbeitung eine gute Voraussetzung bringt, damit die Mediation als Ganzes gelingenkann. *Name geändert

  • Franziska Ritter Mediatorin SDM

    Lic. iur. Advokatin

    Unternehmensberaterin

    Spezialisierung auf Umweltprojekte

Start typing and press Enter to search