Dr. Thomas Bührer

 In
Dr. Thomas Bührer
Mediator SDM-FSM
 

Mediationsanaloge Supervision
Berater bei Veränderungsprozessen
Qualitätsmanager

Weitere Informationen: www.corde.me

Meine Mediationsschwerpunkte sind:

  • Arbeit / innerbetriebliche Konflikte
  • Erbschaft / Nachfolgeregelung
  • Interkulturelles
  • Nachbarschaft
  • Non-Profit-Organisation
  • Schule / Pädagogik
  • Umwelt

Ich unterstütze Menschen in der Wirtschaft, Arbeitswelt und im öffentlichen Bereich, ihre Kompetenzen in den folgenden Bereichen zu erweitern: bei Differenzen und Konflikten in Teams, Gruppen, Vereinen, an Schulen und in privaten Angelegenheiten.

Gerne lerne ich Neues und bin offen für andere Perspektiven: Das zieht sich wie ein roter Faden durch meinen Lebenslauf.

Ich bin 1960 geboren und in Winterthur aufgewachsen. Nach dem mathematisch- naturwissenschaftlichen Gymnasium (Kantonschule Im Lee, Winterthur) studierte ich an der ETH Zürich analytische Chemie und promovierte in diesem Fachgebiet.

Nach einem einjährigen Industriepraktikum in Japan und zehn Jahren bei der EMPA Dübendorf (Umwelttechnik) wechselte ich in die Privatwirtschaft. Zuerst übernahm ich Aufgaben als Projekt- und Entwicklungsleiter in der Medizintechnik, dann konzentrierte ich mich auf die Gestaltung von Betriebsabläufen und das Qualitätsmanagement. So sammelte ich Erfahrungen in verschiedenen kleinen und grossen international tätigen Firmen.

2012 entstand in mir der Wunsch, 2012 eine Mediatorenausbildung am Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis zu absolvieren (IRP Universität St. Gallen). Seit 2015 bin ich vom schweizerischen Dachverband für Mediation SDM-FSM anerkannt.

Um mich zusätzlich in die Thematik der Mediation zu vertiefen und zudem eine weitere Stilrichtung kennenzulernen, besuchte ich am Institut Perspektiva (Basel) die Ausbildung in mediationsanaloger Supervision. Diese schloss ich 2016 erfolgreich ab.

Seit 2012 bin ich aktiv am Projekt „win-win Schulmeditation Ostschweiz“ beteiligt. Ich bin begeistert, wie kompetent und selbstständig junge Konfliktlotsen andere Schüler bei der Lösung ihrer Streitigkeiten leiten können, und auch, welch positive Auswirkungen dieses Konzept auf die ganze Schule hat.

Weitere Informationen zur Schulmediation Ostschweiz:

www.schulmediation-ostschweiz.ch

 

 

Start typing and press Enter to search